Mitarbeitende Institute:

  • Evangelikale Akademie Österreich (EVAK)
  • Institut für Theologie und Gemeindebau (ITG)

 

Predigt zwischen Anspruch und Wirklichkeit 

Moderation: Martin Podobri MTh und Lic. theol. Richard Moosheer

 

Referate:

„Wenn Gott redet, kann der Prophet nicht schweigen“ - Die Dringlichkeit der Predigt bei Amos angewandt auf unseren Kontext 

Der Prophet Amos (3,1-8) hatte einen unausweichlichen Zwang verspürt, Gottes Wort verkündigen zu müssen − ob er wollte oder nicht. In diesem Vortrag soll dieser Text kurz ausgelegt und dann anhand von einigen neutestamentlichen Texten auf unseren heutigen Kontext angewandt werden.

Kai Soltau Ph.D.

 

Christozentrische Predigt


Mit wem gehen die Menschen nach der Predigt aus dem Gottesdienst? Gehen sie allein auf sich gestellt in den Kampf gegen Sünde, Welt und Teufel, dann ist Verzweiflung vorprogrammiert. Hat die Predigt sie jedoch zur Gnade Gottes hingeführt, dann gehen sie mit ihrem Retter – und mit einer neuen Hoffnung.

Heiko Barthelmeß MA

 

Predigt in der Kirchengeschichte

Predigten sind Vermittlungsversuche: Anliegen der Bibel werden Zuhörern nahegebracht. Neue (z.B. technische) Entwicklungen führen zu Veränderungen beim Predigen. Zeitströmungen (wie z.B. Aufklärung, Psychologisierung) stellten/stellen Herausforderungen für das Gestalten einer Predigt dar. Manche Prediger (wie z.B. Spurgeon) waren sehr einflussreich, und ihre Predigten werden auch heute noch gelesen, und Prediger der Gegenwart versuchen aus ihnen zu lernen.

Dr. Franz Graf-Stuhlhofer

 

Bibeltext und Anwendung – Eine empirische Untersuchung 

In einem Forschungsprojekt der EVAK wurden Predigten auf die Frage hin untersucht, wie der Bibeltext für die heutige Zeit angewendet wird. Dabei haben sich vor allem zwei Modelle herauskristallisiert, deren Kombination optimal wäre.

Drs. theol. Armin Wunderli 

 

Linguistische Notizen zu Predigten in den "Freikirchen in Österreich"

23 Predigten aus Gemeinden der "Freikirchen in Österreich" werden auf Länge, biblische oder sonstige Zitate, Fremdsprachliches und die Häufigkeit von "eigentlich" und Modalverben untersucht.

Dr. Christian Bensel

 

Predigt im Kontext unserer Sendung

Alles Tun und Reden Gottes steht unter dem Vorzeichen seiner missio. Er sendet sein Wort, seinen Sohn und seine Gemeinde, um zu retten. Senden, um zu retten – ist die Leidenschaft des Dreieinigen. Was heißt das für unsere gemeinde-interne Predigt?

Dr. Klaus Eickhoff